Den Bedrohungen eine Nasenlänge voraus – mit Advanced Threat Protection (ATP)

Warum sich durch ein ganzheitliches Konzept vieles für Sie verändert
Eine Übersicht der Ransomware-Landschaft

Eine Übersicht der Ransomware-Landschaft

Jetzt lesen
NSS Labs Breach Detection Systems Test: FortiSandbox mit FortiClient

NSS Labs Breach Detection Systems Test: FortiSandbox mit FortiClient

Bericht lesen
Komplexe Bedrohungen: So verschaffen Sie sich einen Vorsprung

Komplexe Bedrohungen: So verschaffen Sie sich einen Vorsprung

Jetzt ansehen

Fortinet ATP (inkl. Sandboxing)

Wir sehen es in den Nachrichten immer wieder: selbst große Marken mit dedizierten Sicherheitsteams werden Opfer gezielter Angriffe. Allein Verizon untersuchte letztes Jahr mehr als 60.000 sicherheitsrelevante Vorfälle (laut Data Breach Investigation Report). Sie müssen also sicherstellen, dass Ihr Unternehmen auf die Abwehr komplexen Bedrohungen vorbereitet ist. 

Es ist offensichtlich, dass keine Technologie allein in der Lage sein wird, jede einzelne Bedrohung aufzuhalten, auch angesichts der Tatsache, dass diese immer komplexer und anpassungsfähiger werden. Sich schnell weiterentwickelnde Malware, häufige Zero-Day-Angriffe, ein hoher Grad an Social Engineering und aufkommende Verschleierungstechniken können jede einzelne Sicherheitslösung wirkungslos machen. 

Im Kampf gegen diese ausgefeilten Bedrohungen brauchen Unternehmen eine integrierte Sicherheitsstrategie, die sich auf mehrere Technologien, incl. Sandboxing, stützt, und die auf alle Angriffsvektoren und das gesamte Unternehmen angewendet wird. 

Fortinet Advanced Threat Protection (ATP) setzt sich aus drei Elementen zusammen:

Einzigartige Vorteile des Fortinet ATP Framework

Sandboxing ist eine wichtige neue Technologie im Kampf gegen ausgefeilte Bedrohungen. In diesem Video werden die einzigartigen Vorteile von eng verflochtenen und durch die Fortinet Threat Intelligence zu einer Komplettlösung zusammengeführten Technologien aufgezeigt, um Cyber-Angriffe abzuwehren.

Jetzt ansehen
solution-atp-prevent

Abwehren: Entsprechend bekannter Bedrohungen und Informationen reagieren

Am effizientesten schützen Sie Ihr Unternehmen durch unmittelbares Blockieren einer Vielzahl von bekannten Bedrohungen, ohne dabei die Netzwerk-Performance zu beeinträchtigen und ohne Auswirkungen für den Endbenutzer: durch Next Generation Firewalls, sichere E-Mail-Gateways, Firewalls für Web-Anwendungen und Endpunktsicherheitsclients, die Malware, Eindringlinge, Botnets usw. aufhalten. 

Das Minimieren der Angriffsfläche durch den gewissenhaft überwachten Zugang ist ebenfalls ein wichtiger Teil der ersten Verteidigungslinie. Benutzeridentität, Zwei-Faktoren-Authentifizierung, Patch Management und VPNs helfen hierbei, die Bedrohungsvektoren zu reduzieren.

solution-atp-detect

Erkennen: Zuvor unbekannte Bedrohungen identifizieren

Zero-Day-Angriffe und ausgefeilte Bedrohungen werden häufig so konzipiert, dass sie traditionelle Sicherheitslösungen umgehen können. Um automatisch zuvor unbekannte Bedrohungen zu erkennen, ist eine Advanced Threat Detection-Lösung notwendig. Insbesondere beim Sandboxing werden unbekannte Elemente in einer sicheren, instrumentierten Umgebung überprüft, ihr Verhalten beobachtet und Unbekanntes bekannt gemacht. Sehen Sie sich an, was Security-Experten über das Sandboxing erfahren haben..

solution-carrier-IMS-Network

Entschärfen: Auf potenzielle Vorfälle reagieren

Eine neue Bedrohung muss unmittelbar nach der Identifikation entschärft werden. Das kann automatisch geschehen. Entweder durch den direkten Informationsaustausch zwischen Erkennungs- und Abwehrprodukten oder mittels unterstützter Entschärfung: ein Zusammenwirken von Mensch und Technologie. 

Zusätzlich können auf allen Ebenen Schutzmechanismen gegenüber zuvor unbekannten Bedrohungen eingerichtet werden, um den Zyklus zu vervollständigen und den Sicherheitsstatus des Unternehmens zu verbessern, bevor Angriffe passieren.

Holen Sie sich den End-to-End-Schutz mit der Fortinet Security Fabric

Fortinet ist das einzige Unternehmen mit unabhängig voneinander erstklassig bewerteten Komponenten – vom Endpunkt und Zugang über das Rechenzentrum bis hin zur Cloud. Diese sind so konzipiert, dass sie als integrierte Security Fabric zusammenwirken, um wahren End-to-End-Schutz sicherzustellen. Unsere Enterprise Firewalls wirken mit Endpunktschutz, E-Mail- und Web-Application Security, Sandboxing und anderen wichtigen Lösungen im Fortinet-Portfolio zusammen und bieten gleichzeitig eine offene Integration (über branchenübliche APIs) mit Sicherheitsprodukten von Drittanbietern. 

Alle Komponenten von Fortinet profitieren nicht nur von der führenden Threat Intelligence der FortiGuard Labs, sondern greifen zudem auf durch FortiSandbox dynamisch erzeugte und innerhalb der vernetzten Sicherheitsinfrastruktur verteilte lokale Informationen zurück. Dadurch wird automatisch auf neueste gezielte Angriffe reagiert, die Sicherheitslage des Unternehmens kontinuierlich verbessert, die für das IT-Management erforderliche Zeit reduziert und es werden Lücken zwischen Produkten mehrerer Anbieter geschlossen.

Sehen Sie sich an, wie das funktioniert.

Die ATP-Lösung von Fortinet umfasst:

Powered by Translations.com GlobalLink OneLink Software